Google+
N
.

Open Data Day 2015 (Eventdoku).

Open Data Day 2015 Rhein-Neckar-Heilbronn in Mannheim

Ende Februar fand der 2. Open Data Day 2015 in Mannheim statt, bei dem rund 80 Teilnehmer sechs Anwendungen auf Basis offener Daten entwickelt haben. Diese Anwendungen hat Erster Bürgermeister und IT-Dezernent Christian Specht nun ausgezeichnet. „Die Teilnehmer des Open Data Hack Days haben exemplarisch gezeigt, wie sie mit ohnehin bei der Öffentlichen Hand vorhandenen Daten interessante neue Anwendungen entwickeln können“, lobte Specht.

Auch Veranstalter Oliver Rack, Gründer der im Juni 2013 gegründeten Initiative Open Data Rhein-Neckar und Betreiber des Instituts IOX – Connecting Smart Societies, eine Institution zur Stärkung von Innovationskultur und Wissenschaft 2.0 ist von dem wachsenden Interesse und dem regen Engagement beim Open Data Day begeistert: „So ein Happening ist ein idealer Treffpunkt für Wissensaustausch und dient als Plattform, Projekte gemeinsam und fachübergreifend zu entwickeln bzw. als Anlass unfertige Projekte wieder aufzugreifen und weiter zu entwickeln. Ich mag vor allem den kollaborativen und produktiven Charakter solcher Veranstaltungen.
Aber natürlich geht es auch darum, immer wieder für das Thema Open Data und die Potenziale darin zu werben und das erlebbar zu machen. Solche großen und komplexe Themen müssen sehr breit und mit langem Atem vermittelt werden. Zumindest in der Facebook-Sphere konnten wir immerhin über die letzten eineinhalb Jahre Mannheim zu der Stadt mit der stärksten Wahrnehmung des Themas Open Data in Deutschland machen.

Link: opendata-rheinneckar.de/